npd-braunschweig.de

17.01.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Deutsche Ausbildung in Gefahr

 

Bundesweit haben schon heute zwei von drei Lehrlingen kurz vor Beendigung ihrer Ausbildung kein Übernahmeangebot des Betriebes. Dies belegt eine aktuelle Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).
Gerade wir in der traditionell strukturschwachen Region Trier leiden unter dieser Situation. Auch bei uns gibt es zunehmend Firmenpleiten, wie etwas Eybl in Trier oder Aubi im Hochwald, und damit einhergehend steigende Arbeitslosenzahlen.
Die Meldung, dass es ab 2011 für Ausländer noch leichter wird ihre Universitäts- und Berufsabschlüsse bei uns anerkennen zu lassen, trifft jeden strebsamen Berufsschüler wie ein Faustschlag ins Gesicht.
Jahrzehnte war es die deutsche Ausbildung die weltweit einen guten Ruf hatte und für hohe Qualität stand. Nun werden die Mischgesellschafts-Kapitalisten auch diesen Wert unseres Landes aufbrechen um für noch mehr Zuwanderung, noch niedrigere Löhne und noch mehr arbeitslose Deutsche zu sorgen.
Es wird sich zeigen, ob das deutsche Volk dies alles kampflos hinnehmen wird, zumal bis 2011 die Weltwirtschaftskrise voll durchschlagen wird.

Verantwortlich: Alexander D. Löwe, Trier

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
3.233.220.21
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: