npd-braunschweig.de

17.01.2010

Lesezeit: etwa 1 Minute

Strategische Neuaufstellung

Die Strategiekommission tagte auf Einladung des Parteivorstandes am 16. und 17. Januar 2010 zum ersten Mal. In Berlin trafen sich 31 Teilnehmer aus allen Teilen der Partei, Landtagsabgeordnete und parteilose Experten.

Die Tagung zeigte hohes Gesprächsniveau. Die von interessierter Seite herbeigeredeten Streitereien fanden nicht statt. Es herrschte im Gegenteil in vielen Punkten kameradschaftlicher Einklang. Ziel der Strategietagung war die Erstellung eines Empfehlungskataloges, der dem Parteivorstand zur Beratung und Umsetzung vorgelegt wird.

Beispielhafte Empfehlungen sind:
1) Die NPD bleibt die einzige authentische Oppositionspartei, bezogen auf die Probleme der Gegenwart.
2) Öffnung der Partei für alle volks- und heimattreuen Kräfte, um deren Einheit zu fördern.
3) Die Wählerpotentiale müssen besser erforscht und erschlossen werden, um verfehlte Wahlkämpfe zu vermeiden.
4) Dem Parteivorstand wird vorgeschlagen den Namenszusatz „Die Nationalen“ durch „Die soziale Heimatpartei“ zu ersetzen.

Die Teilnehmer waren sich einig, Tagungen der Strategiekommission fortzuführen. Ausführliche Berichte werden durch den Parteivorstand in der „Deutschen Stimme“ erfolgen. Der Parteivorstand ist jetzt gefordert, die Weichen in die Zukunft zu stellen.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
35.175.172.211
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: