npd-braunschweig.de

11.09.2012

Lesezeit: etwa 1 Minute

NPD am 15. September zum Aktionstag landesweit präsent

Am kommenden Sonnabend führt die NPD ihren dritten Aktionstag zur Kampagne „Raus aus dem Euro!“ durch, an dem sich alle niedersächsischen Verbände mit eigenen Aktionen beteiligen. Die Palette der bereits jetzt gemeldeten Aktionsformen reicht von großflächigen Werbemittelverteilungen über Infotische und die beliebten „Eselaktionen“ in den Fußgängerzonen, bis hin zum behördlich genehmigten Plakatieren in einzelnen Städten, das sich in der letzten Zeit als besonders effektives Mittel erwies, Botschaften und Standpunkte fernab der Wahlkämpfe ins Volk zu tragen.

Zum Aktionstag am 15. September kommen erstmalig nicht nur Anti-Euro-Materialien der Bundespartei zum Einsatz, sondern vor allem auch Postkarten und Flugblätter zur Bewerbung des Spitzenkandidaten Adolf Dammann. Der ehemalige Landesvorsitzende der niedersächsischen NPD ist als gelernter Bankkaufmann und langjähriger Geschäftsstellenleiter einer norddeutschen Bank Fachmann aus der Praxis.

Goslar, den 13. September 2012

Patrick Kallweit, Pressesprecher

» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: