npd-braunschweig.de

12.04.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

Heimatbewußte als Freiwild?

 

Heute Abend demonstrieren Grüne, Linke, Gewerkschafter und Punker gegen ein Konzert der Gruppe „Frei.Wild“ in Aurich. Dass sich sowohl die Musikgruppe, als auch Teile der Fans von „Nazis“ distanzieren nützt ihnen dabei keinesfalls etwas. In den Augen der oben genannten Gegendemonstranten ist nämlich jeder ein Nazi, der den Nationalmasochismus nicht so sehr huldigt wie sie selber. Praktischerweise sind diese Gegendemonstranten Ankläger und Richter in einem und eine Verteidigung wird selbstverständlich nicht zugelassen. So muß als Beweis der Rechtslastigkeit folgendes Zitat der Musikgruppe herhalten: “Heimat heißt Volk, Tradition und Sprache“. Ein Textabschnitt, der wohl nur hierzulande für Aufregung sorgen kann-in allen anderen Ländern der Welt würden diesen Satz deren Bürger unterschreiben und gut finden.

Nach der Gegendemonstration findet ein Gegenkonzert statt, in dem man Gruppen wie etwa "Neonschwarz" auftreten lässt, die solche differenzierten und hintergründigen Texte wie etwa “Die Heimat im Herzen-Kacke im Kopf“ verbreiten. Dass die Linken und Grünen mit solchen Texten keinerlei Probleme haben dürfte wohlbekannt sein. Entsetzen sollte es jedoch, dass die GEW, deren Mitglieder unsere Kinder „erziehen und lehren“ lieber einen Nationalmasochismus unterstützen, als die neutral gehaltene Formulierung, das Heimat Volk, Tradition und Sprache umfasse.

Zu guter Letzt noch ein Wort an die Gruppe Frei.Wild und deren Anhänger: Es ist den Roten vollkommen gleichgültig, ob und wie stark ihr euch von „Rechts“ distanziert, ihr geltet bei denen als Nazis, sobald ihr die Selbstgeißelung wegen euren Abstammung unterlasst. Anstatt gegen die Windmühlen der „political correctness“ anzukämpfen, wäre es sinnvoller sich Gelassenheit anzueignen. Der örtliche NPD Unterbezirk hilft euch hierbei gerne mit Rat und Tat.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
35.173.57.84
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: