npd-braunschweig.de

06.07.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

Sonderöffnungszeiten für Ausländer in Vechta

Wie die Nord-West-Zeitung aus Oldenburg berichtet, hat der Kreis Vechta heute von 10 Uhr bis 12 Uhr nur für ausländische Arbeitnehmer geöffnet. Seitdem die ARD eine Dokumentationüber die Arbeitsbedingungen von Ausländern in fleischverarbeiteten Betrieben im Kreis Vechta gesendet hat und sich auch der Ministerpräsident angeblich betroffen zeigt, werden nun alle Kommunen im Kreis Vechta den ausländischen Arbeitnehmern ihre Fragen beantworten.

Um die Ausländer überhaupt ansprechen zu können, wurden zuvor Handzettel auf türkisch, bulgarisch, polnisch, rumänisch und polnisch im Kreisgebiet verteilt.

Wir lehnen die Ausbeutung der Ausländer in Deutschland ebenfalls ab. Die Lösung kann jedoch nicht darin bestehen den Ausländern besonders zu helfen. Insbesondere die Heuchelei von Weil ist lächerlich. So schlimm die Geschäftspraktiken der Fleischindustrie auch sein mögen, die Fleischindustrie hält sich nur an die kommunalen, landesweiten, bundesweiten und europaweiten Gesetze, die von den entsprechenden Regierungen verabschiedet wurden.

Anstatt zu versuchen die Folgen der verfehlten Politik zu bekämpfen, sollten die regierenden Parteien lieber bei den Ursachen ansetzen.

Eine Ursache ist die Gültigkeit von ausländischen Werksverträgen in Deutschland. Eine weitere die Niederlassungsfreiheit innerhalb der EU. Soziale Politik geht eben nur national!

Ein Unding ist es darüber hinaus, dass die Kommunen extra für die Ausländer öffnen, damit diese die Möglichkeit haben sich zu informieren. Ein deutscher Arbeitnehmer muß sich für Behördengänge oftmals Urlaub nehmen, da die Öffnungszeiten der Ämter mit den eigenen Arbeitszeiten übereinstimmen. Aber als Ausländer hat man in Deutschland bekanntlich schon lange Sonderrechte!

Kein Wunder im Übrigen, dass die Sonderöffnungszeiten auf der Weltnetzseite der Stadt Vechta unerwähnt bleiben.

(DD)

Foto:  Sebastian Karkus / pixelio.de

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
34.205.93.2
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: