npd-braunschweig.de

08.07.2013

Lesezeit: etwa 1 Minute

, quote über alles?

Wie wir beispielweise bei „Deine Meinung“ schon kurz dargestellt haben, halten wir nregelungen für komplett kontraproduktiv. Umso weniger dürfte es den Leser erstaunen, dass die Gleichstellungsministerin Rundt einen EU-Zwangsbesetzungsgleichstellungsvorstoß begrüßt.

Erstaunt sind wir darüber ebenso wenig. Wir fragen uns jedoch, ob die rot-grünen Zwangsgleichsteller jemals ihrer eigenen Logik folgen. Laut rot-grüner Lesart sind alle Menschen gleich, sowie  das Geschlecht lediglich ein gedankliches Konstrukt. Demzufolge müsste es dann gleichgültig sein, ob ein Aufsichtsratsposten von einer männlichen oder einer weiblichen Person besetzt ist.

Entweder glauben die Roten und die Grünen ihrem eigenem Geschwätz nicht oder es geht ihnen überhaupt nicht um eine rechtliche Gleichheit der Menschen. Ein gut-schlimmes Beispiel liefert ausgerechnet die Landesregierung selber. So soll auch für Unternehmen, in denen Männer 90 Prozent und mehr der Belegschaft stellen, ein Frauenanteil von 40 Prozent in den Aufsichtsräten ab dem Jahr 2020 gelten. Eine Gleichbehandlung von allen Mitarbeitern sieht anders aus. Zumal man es den Unternehmen selber überlassen sollte, wen sie für welche Posten einstellen.

Neben der aktuell erwähnten Frauenquote gibt es noch weitere tolle n, die das Herz jedes stalinistischen Herrschers höher schlagen lassen würden. Ein schlimmes Beispiel ist die Ausländerquote im öffentlichen Dienst oder die Behindertenquoten.

Die derzeitige Politik ein paar Jahrzehnte weiter betrieben und alleine die Geburt entscheidet ob und welchen Job man später erhält. Einer behinderten Negerin dürften dann die höchsten Ämter und Posten in Deutschland sicher sein.

Gegen Zwangsbesetzungen der Unternehmensposten am 22. September NPD wählen.

(DD)

-Presseinformation Landesregierung

Foto:  Konstantin Gastmann  / pixelio.de

Neuen Kommentar schreiben

Bitte keine Beleidigungen oder strafrechtlich Relevantes, sonst werden Ihre Daten an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet.
34.204.169.76
Bitte akzeptieren Sie Cookies.
Bitte geben Sie die Zahlen aus dem Bild ein (Spamschutz).
Bitte geben Sie Ihren Namen ein! Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse ein. __KEINE_GUELTIGE_EMAIL__ Bitte Kommentar eingeben Bitte geben Sie die angezeigte Zahlenfolge ein. Bitte lesen und bestätigen Sie unsere Datenschutzerklärung.
» Zur Hauptseite wechseln

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: