npd-braunschweig.de

17.11.2022

2. DS-Netzwerktag am 10. Dezember 2022: Jetzt Netzwerker für die Heimat werden!


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos https://deutsche-stimme.de/

Liebe Heimatfreunde! Jetzt dauert es wirklich nicht mehr lange bis zum nächsten DS-Netzwerktag, der am 10. Dezember 2022 in Brandenburg stattfindet. Höchste Zeit, sich jetzt anzumelden, https://deutsche-stimme.de/netzwerktag/ wenn Sie mit dabei sein wollen. (Beim 1. Netzwerktag waren wir bereits vorfristig ausgebucht!) Nach dem Erfolg unserer ersten Veranstaltung dieser Art am 10. September 2022 in Eisenach, wollen wir erneut möglichst viele Menschen aus dem heimattreuen Spektrum zusammenführen, um gemeinsam Möglichkeiten zur Zusammenarbeit auszuloten. Dabei geht es uns nicht um das Einebnen von bestehenden Unterschieden zwischen den einzelnen Aktivisten und Gruppen, sondern um die Pflege eines respektvollen Umgangs miteinander im Interesse unserer deutschen Heimat. Der Netzwerktag in Thüringen hat mich in meiner Einschätzung bestätigt, wie wichtig persönliche Kontakte sind. „Soziale Netzwerke“ im Internet können sie niemals ersetzen. Ich freue mich darauf, bei den geplanten Diskussionsveranstaltungen mit Persönlichkeiten aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Organisationen ins Gespräch zu kommen. Wir haben diesmal zwei Diskussionsrunden vorgesehen. Zur Diskussion 1 »Zwischen CDU-Kuscheln und Knallhart-Opposition: Wie viel Pragmatismus verträgt die politische Rechte und wie weit reicht unsere Bündnisfähigkeit?« erwarten wir: Kathrin Oertel (ehem. PEGIDA), Frank Franz (NPD), Sven Skoda (Die Rechte), Hans-Ulrich Pieper (Dienstagsgespräch) und Hans Weber (Gründungsmitglied AfD Bad Homburg, Pegida Frankfurt/Main). An der Diskussion 2 »Nationalstaat – Reich – Region – Ethnos: Wie sichern wir die Zukunft der Völker?« werden teilnehmen: Pierre Krebs (Thule-Seminar, Verleger) | Ju?rgen Schwab (freier Publizist, »Sache des Volkes«) | Alexander Markovics (Publizist, Suworow-Institut) | Achim Ezer (nationaler Aktivist, Islamkenner) und Robert Andres (Freie Sachsen). Darüber hinaus wird es beim »DS-Netzwerktag« auch wieder eine Projekt- und Ideen-Börse geben. Dort können sich ganz verschiedene Organisationen, Verlage und Einzelaktivisten sich und ihre Projekte vorstellen können – und miteinander ins Gespräch kommen. Wenn Sie beim Netzwerktag ebenfalls ein Projekt vorstellen wollen, dann melden Sie sich bitte umgehend an. Gerne auch bei mir persönlich unter Tel. 03525/5292-13. Weitere Hinweise zum Programm finden Sie auf unserer DS-Spezialseite zum Netzwerktag. https://deutsche-stimme.de/netzwerktag/



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: